Nahrungsmittel

WH Group – Restaurants fehlen sehr

_ Vor dem Corona-Einbruch im Frühjahr 2020 war der Aktienkurs der WH Group wieder über die 1,00-Euro-Marke geklettert. Im Börsen-Crash ging es bei der auch in Frankfurt gut handelbaren Aktie (0,65 Euro; A1116F; KYG960071028) aber bis auf ein Niveau bei 0,70 Euro nach unten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Softwareanbieter | 07. April 2021

Dank eines guten Q4 hat PSI die eigene Guidance 2020 noch übererfüllt. Der Umsatz lag mit 217,8 Mio. Euro nur 3,3% unter dem 2019er-Rekordwert von 225,2 Mio. Euro. Deutlicher zeigte… mehr

| Autowaschanlagen | 07. April 2021

Das Jahr 2020 hätte für Washtec durchaus schlechter ausfallen können. Entsprechend erleichtert zeigte sich CEO Ralf Koeppe bei einer Telko am vergangenen Mittwoch (31.1.). Der Umsatz… mehr

| Wein | 02. April 2021

Deutschlands Winzer haben im vergangenen Jahr 8,41 Mio. Hektoliter Wein (einschließlich Most) erzeugt. Das sind 2,3% mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt berechnet hat.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×