Unterhaltungselektronik

Sony – Spielerisch zu neuen Hochs

_ Den Corona-Crash hat Sony hervorragend weggesteckt. Anfang August sprang die Aktie (68,27 Euro; 853687; JP3435000009) an der Frankfurter Börse zum ersten Mal seit dem Platzen der Dotcom-Blase über die Marke von 70,00 Euro. Seit dem März-Tief hatte sie über 60% zugelegt. Nach den am 4.8. vorgelegten Q1-Ergebnissen (per 30.6.) geriet die Rally allerdings in Stocken. Denn das Zahlenwerk macht deutlich, dass die Pandemie Licht und Schatten für die Japaner bedeutet.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Luftfahrt | 21. Oktober 2020

Mit dem milliardenschweren Paket des Bundes konnte sich Lufthansa über den Sommer retten. Das Tagesgeschäft wird dadurch aber nicht beflügelt. Der Flugverkehr liegt trotz des ausgeweiteten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×