Märkte

China – US-Konflikt wird zum Dauerzustand

Die jüngsten Handelsbilanzdaten aus China lieferten Überraschungen. Der Überschuss legte deutlich von 13,8 Mrd. auf 41,7 Mrd. US-Dollar zu, da der Export wider Erwartungen weiter wuchs (+1,1% zum Vj., Konsensschätzung -3,9%), während die Importe stark abnahmen (-8,5%).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Stahlindustrie | 02. März 2020

Der Verkauf der Aufzugssparte an Cinven, Advent und die RAG-Stiftung ist für Thyssenkrupp kein schlechtes Geschäft. Mit 17,2 Mrd. Euro fließt mehr Geld in die Kasse als erhofft. Zudem… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×