Märkte

Überall Chancen

Corona, kriegerische Konflikte und vorübergehend schwächere Konjunkturdaten verderben von Zeit zu Zeit die Stimmung. Sorgen immer wieder dafür, dass an der Börse keine Euphorie aufkommt. Die nämlich wäre eine Gefahr, weil dann meist der abrupte Absturz auf dem Fuße folgt. Von dem sind die Märkte aber weit entfernt. Denn die Perspektiven für die Unternehmen sind so gut wie noch nie.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Lieferengpässe | 20. April 2022

Corona ist in der Gastronomie endlich kein Thema mehr und auch die Biergarten- und Festivalsaison geht los. Dennoch verharren deutsche Brauereien im Krisenmodus. Zum 505. Mal steht…

| Oberflächenspezialist | 20. April 2022

2021 war für Surteco herausragend: Der Umsatz stieg um 21% auf 757,1 Mio. Euro. Beim EBIT kam es gar zu einem Sprung von 57% auf 72,5 Mio. Euro. Damit wurde auch das Vor-Corona-Niveau…

| Sentimentanalyse | 13. April 2022

Parkett Deutsche Börse

Die Stimmung an den Aktienmärkten ist im Keller. Am Dienstag (12.4.) testete der DAX kurz das Niveau unter 14 000 Punkten. Die Inflation erreichte im März sowohl in Deutschland (7,3%)…

| Index | 08. April 2022

Der Reigen mieser Stimmungsbilder setzt sich fort. Allerdings wurde die Befragung zum jetzt auch strauchelnden „Deutschen Immobilienfinanzierungsindex“ (Difi) noch vor der Eskalation…