Märkte

Überall Chancen

Corona, kriegerische Konflikte und vorübergehend schwächere Konjunkturdaten verderben von Zeit zu Zeit die Stimmung. Sorgen immer wieder dafür, dass an der Börse keine Euphorie aufkommt. Die nämlich wäre eine Gefahr, weil dann meist der abrupte Absturz auf dem Fuße folgt. Von dem sind die Märkte aber weit entfernt. Denn die Perspektiven für die Unternehmen sind so gut wie noch nie.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Aktien-Momentum-Strategie | 18. Mai 2022

Die vergangenen Tage waren geprägt von steigenden Kursen an den Aktienmärkten. An der grundsätzlichen Richtung ändert das aktuell aber noch nichts.

| Aktien-Momentum-Strategie | 11. Mai 2022

Trotz der heutigen Erholung an den Aktienmärkten ist die Bilanz der vergangenen Tage unter dem Strich klar negativ. Die Indizes sind ihrem bisherigen Korrekturtief zum Teil schon wieder…

| Online-Fahrradhandel | 11. Mai 2022

Outdoor-Aktivitäten erfreuen sich nicht zuletzt durch die Pandemie großer Beliebtheit. An der Börse kann Bike24 vom anhaltenden Fahrradboom bislang jedoch noch gar nicht profitieren.

| Darauf guckt die Notenbank | 11. Mai 2022

Das Eccles-Building in Washington. Hauptsitz der Fed

An den Märkten herrscht tiefste Katerstimmung. Daran konnte auch der Vorsitzende der Fed, Jerome Powell, am vergangenen Mittwoch (4.5.) nichts ändern. Zwar war mehr als die erfolgte…

| Märkte | 05. Mai 2022

Malaysias Wachstumschancen werden vom IWF als „solide“ eingeschätzt: Die jüngste Projektion (Artikel-IV-Bericht) sieht für 2022 und 2023 im Zuge der post-Corona-Erholung je 5,7% Zuwachs…