Polen

PiS-Regierung russifiziert die polnische Justiz

_ Die polnische Regierung hat erneut eine Niederlage einstecken müssen mit ihrer Justizreform. Der EuGH bestätigte noch einmal, dass das neu geschaffene Recht des polnischen Justizministers, nach Gutdünken (politischer Opportunität) einzelne Richter an fremde Gerichte abordnen und auch wieder zurückzubeordern, gegen EU-Recht verstößt. Das Bezirksgericht Warschau hatte den EuGH um Auslegung des EU-Rechts gebeten, weil die Richter eine mögliche Gefährdung der justiziellen Unabhängigkeit sahen.…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Medizintechnik | 04. April 2022

Fresenius-Konzernzentrale

Fresenius (33,15 Euro; DE00057856049) gab Ende März zwei neue Zukäufe bekannt. So wurde für knapp 500 Mio. Euro eine 55%-Beteiligung an mAbxience, einem Spezialisten für Nachahm-Medikamente,…

| Rente | 01. April 2022

Es ist still geworden um die Reform der Altersvorsorge. Freilich haben Corona, der Ukraine-Krieg und dazwischen der Regierungswechsel in Deutschland viele andere Themen in den Schatten…

| Deals | 01. April 2022

Wealthcap kauft den 5 521 qm große Neubau „PrimeFiftyNine“ in der Wilmersdorfer Straße 59 von Maruhn Real Estate Investment. Das Objekt umfasst 2 776 qm Büro-, 1 775 qm Wohn- und 180…