Polen

PiS-Regierung russifiziert die polnische Justiz

_ Die polnische Regierung hat erneut eine Niederlage einstecken müssen mit ihrer Justizreform. Der EuGH bestätigte noch einmal, dass das neu geschaffene Recht des polnischen Justizministers, nach Gutdünken (politischer Opportunität) einzelne Richter an fremde Gerichte abordnen und auch wieder zurückzubeordern, gegen EU-Recht verstößt. Das Bezirksgericht Warschau hatte den EuGH um Auslegung des EU-Rechts gebeten, weil die Richter eine mögliche Gefährdung der justiziellen Unabhängigkeit sahen.…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Energie | 17. Dezember 2021

Erst im September hatte CropEnergies die Prognose für das Gj. 2021/22 (per 28.2.) nach oben korrigiert (vgl. PB v. 29.9.). Am Mittwoch (15.12.) legte CEO Stephan Meeder die Latte noch…

| Autobauer | 09. Dezember 2021

Für konventionelle Autobauer wie Geely besteht im Zeitalter der E-Mobilität die Herausforderung darin, das Produktportfolio neu auszurichten. Dazu hat der Konzern jetzt ein neues Strategiekonzept…

| Elektrotechnik | 08. Dezember 2021

Auf dem deutschen Kurzettel gibt es wenige Aktien, deren Kurs sich in den vergangenen zwölf Monaten verschlechtert hat. Siemens Energy gehört neben Bayer und Fresenius dazu. Diese Entwicklung…

| EU-Politik | 06. Dezember 2021

Die österreichische Flagge

Im Sauseschritt zur Tagesordnung zurückkehren will die österreichische Regierungspartei ÖVP. Nur einen Tag nach dem spektakulären Doppel-Rücktritt von ÖVP-Chef Sebastian Kurz und Kurzzeit-Kanzler…