Bergbau

Lynas bleibt auf der Überholspur

_ Bei unserer Altempfehlung Lynas hatten wir PEM-Neulesern am 4.6. geraten, den damaligen Rücksetzer zu nutzen, um limitiert bis 3,40 Euro einzusteigen. Dies erwies sich als richtig, denn die Lynas-Aktie (5,19 Euro; 871899; AU000000LYC6) kehrte schnell in ihren Aufwärtstrend zurück und notiert inzwischen mehr als 50% höher. Grund dafür ist die weiterhin enorme Nachfrage nach Seltenen Erden. Denn die seit Ende 2020 zu Lynas Rare Earths umfirmierte Gesellschaft ist der zweitgrößte Förderer…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Wirtschaftslage | 24. Januar 2022

„Die Letzten werden die Ersten sein“ oder „Die Letzten beißen die Hunde“. Beide Redewendungen lassen sich, je nach Szenario, auf China bzw. den Rest der Welt in Bezug auf die Bekämpfung…

| Rohstoffe | 24. Januar 2022

Steigende Rohstoffpreise (vgl. „Rohstoffe sind begehrt wie eh und je“ in PB v. 21.1.) haben Deutsche Rohstoff am Donnerstag (20.1.) dazu bewogen, die Prognose deutlich anzuheben. Für…

| Textilbranche | 20. Januar 2022

Die Aktie von Fast Retailing (507,80 Euro; JP3802300008) gehörte im vergangenen Jahr zu den schwächsten Werten im Nikkei. Zwar hat sich der Bekleidungsriese vom Corona-Schock 2020 erholt,…

| Düngemittel | 19. Januar 2022

Bei der K+S-Aktie (18,92 Euro; DE000KSAG888) ziehen wir dank der starken Kursperformance weiter den Stopp heran. PB-Leser liegen seit der Erstempfehlung im Juli bereits knapp 50% im…