Finanzdienstleistungen

Macquarie mit (zu) schneller Kurserholung

_ Bei der australischen Macquarie endet das Gj. zum 31.3., weshalb in den Zahlen des Fiskaljahres schon die ersten Auswirkungen von Covid-19 sichtbar wurden. Die Investmentbank, die rund um den Erdball Niederlassungen besitzt, verzeichnete aufgrund der Einbrüche im Schlussquartal ein Minus beim Nettogewinn von 8% auf 2,73 Mrd. australische Dollar (AUD; rd. 1,7 Mrd. Euro).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Holding | 18. Dezember 2020

Mit Beteiligungen in verschieden Geschäftsfeldern hat 3U Holding auch 2020 alles richtig gemacht. Zwar fällt das Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von rd. 80 Mio. Euro bei… mehr

| Chemie | 16. Dezember 2020

Mit mehr Engagement in der Kreislaufwirtschaft hatsich BASF ein ehrgeiziges Ziel gesetzt. Bis 2030 sollen die Umsätze mit Lösungen für die Entsorgung von mehr als 1,5 Mio. Tonnen Batteriezellen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×