Nahrungsmittel

Gruma – Biden hilft noch nicht

_ Der Lebensmittelhersteller Gruma hatte unter der Anti-Mexiko-Politik des Ex-US-Präsidenten Donald Trump erheblich zu leiden. Nun sitzt mit Joe Biden seit einigen Wochen einer im Weißen Haus, der die Beziehungen zum Nachbarstaat wieder verbessern will und damit auch die Exportoptionen der Mexikaner wieder erhöht.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Biopharmazeutika | 22. Oktober 2021

Satorius Werk Göttingen

Gute Q3-Zahlen legte Sartorius am Mittwoch (20.10.) vor. Der Laborausrüster hat nach neun Monaten den Umsatz um die Hälfte auf 2,5 Mrd. Euro, das EBITDA sogar um 77% auf 866 Mio. Euro…

| Informationstechnologie | 21. Oktober 2021

Der indische IT-Dienstleister Wipro hat starke Zahlen vorgelegt – und seiner Aktie (8,45 Euro; 578886; US97651M1099) damit kräftig Beine gemacht. Auf Wochensicht ging es um gut 9% nach…

Dachwikifolio | 20. Oktober 2021

Mit einem Wochenplus von 1,4% hat unser Dachwikifolio PLATOW Best Trader Selection die Erholung nach der jüngsten Korrektur weiter fortgesetzt. Bis zu dem vor sechs Wochen markierten…

Kochboxen | 20. Oktober 2021

Kochbox von Hellofresh

Hellofresh treibt die offensiven Expansionspläne voran. Nur wenige Monate nach dem Markteintritt in Norwegen bieten die Berliner nun auch in Italien ihre Kochboxen an. Da dieses Konzept…

Dachwikifolio | 13. Oktober 2021

Nach der Korrektur in den vergangenen Wochen hat unser Dachwikifolio PLATOW Best Trader Selection diesmal wieder zulegen können. Das Wochenplus fiel mit 0,5% allerdings geringer aus…