Märkte

EM – Überweisungsfluch kann gebrochen werden

_ Ein beachtlicher Strom ins Ausland strebender Arbeitsmigranten und ein ebenso beachtlicher Gegenstrom privater Transfers („Gastarbeiter-Überweisungen“) aus dem Ausland charakterisieren die Strukturen vieler Emerging Markets. Dieser „Export“ unterbeschäftigter Arbeitskräfte lindert im ersten Schritt den wirtschaftlichen Druck und entschärft soziale Spannungen. Zudem wird die oft defizitäre Leistungsbilanz entscheidend entlastet.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Erdöl | 14. April 2022

Die Kursperformance von Reliance Industries (RIL) seit Jahresbeginn kann sich sehen lassen. Mit einem Plus von rd. 6% schlägt sie sowohl denindischen Sensex (-1,5%) als auch den breiten…

| EU-Politik | 13. April 2022

Der Sieg Emmanuel Macrons bei den Stichwahlen am 24. April über Marine Le Pen ist keineswegs in Stein gemeißelt. Die sich in Frankreich verfestigende hohe Inflation trifft auch dort…

| Steuern | 13. April 2022

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis das Thema auf den Tisch kommen würde. Just am 1. April forderte durchaus ernsthaft LBBW-Chefvolkswirt Moritz Kraemer per Newsletter einen…