Telekommunikation

Telstra findet Geldquellen

_ Keine gute Entwicklung erlebte die Telstra-Aktie in den vergangenen Monaten. Hauptgrund dafür waren regulatorische Vorgaben. So musste Telstra im Zusammenhang mit der Pandemie darauf verzichten, überfällige Gebühren von Kunden einzutreiben. Zudem sorgte der Staat dafür, dass Bürgern zwischenzeitlich kostenlose Internet-Datenpakete zur Verfügung gestellt werden mussten. Das Papier des australischen Telekommunikationskonzerns sank im Oktober an der Frankfurter Börse mit einem Zwischentief…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Software | 23. April 2021

Es sind nur Vorabzahlen, doch die reichen SAP-CEO Christian Klein, um der Welt zu zeigen, dass sein für den IT-Konzern strategisch wichtiges neues Bündelangebot „Rise with SAP“, das… mehr

| Makler | 23. April 2021

Mittlerweile senden viele mittelständische Hotelketten, die zu groß für die meisten staatliche Hilfsprogramme sind, aber keinen bonitären Konzern im Hintergrund haben, SOS. Maritim… mehr

| Autozulieferer | 21. April 2021

Fast 20% ging es für die Aumann-Aktie (11,64 Euro; DE000A2DAM03) in der vergangenen Woche abwärts. Bei 11,42 Euro hatte der Ausverkauf ein Ende, seither legte das Papier zwischenzeitlich… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×