Standpunkt

Notenbanken schaffen Grundlage für Jahresendrally

Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen trüben sich vielerorts ein. Der chinesisch-amerikanische Handelskrieg hat vor allem die globalen Industrien in Mitleidenschaft gezogen, wie der IWF in seinem aktuellen Ausblick berichtet (s. S. 5). Doch es gibt weiterhin Länder, die sich behaupten können. Rückenwind kommt zudem von den Notenbanken, die nach Zählung des Vermögensverwalters Carmignac seit Jahresbeginn weltweit 43 Zinssenkungen vollzogen haben.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Pharma | 15. November 2019

Die Akquisition des US-Halbleiterzulieferers Versum Materials war für Stefan Oschmann kein leichtes Unterfangen, musste der Merck-Chef doch in der ersten feindlichen Übernahme des Pharmakonzerns… mehr

| Deutsche Wohnen | 15. November 2019

Bisher schien es so, als bleibe nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die im vergangenen Jahr manche Verzweiflung hervorrief, doch Vernunft im Spiel. Allerdings hörten wir bereits… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×