Märkte

WTO-Urteil stärkt China nur optisch

_ Das Urteil der WTO, wonach die US-Zölle auf chinesische Waren internationale Handelsvereinbarungen brechen würden, lässt China in einem milderen Licht erscheinen. Weitergehende Konsequenzen sind kaum zu erwarten, solange die USA es nicht anerkennen. Wenn China jetzt auch nach WTO-Regeln das Recht einfordert, Strafzölle zu verhängen, die US-Politik dürfte das nicht ändern, sieht sich diese durch die WTO ohnehin unfair behandelt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Standpunkt | 01. Oktober 2020

Die Mehrheit der US-Bürger (73%) blickt sorgenvoll nach China. Pekings System der Unfreiheit, gepaart mit einem gewaltigen wirtschaftlichen Aufstieg, löst beim Durchschnittsamerikaner… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×