Onlinehandel

MercadoLibre – Kleinerer Kuchen macht auch satt

_ Groß war die Erleichterung, als MercadoLibre (MeLi) Anfang August seine Q2-Zahlen vorgelegt hat (Umsatz +94% auf 1,7 Mrd. US-Dollar, Gewinn 68 Mio. Dollar). Nach der Enttäuschung im Q1, als das Wachstum der für rd. ein Drittel der Erlöse stehenden Zahlungsverkehrssparte die Erwartungen verfehlte und zudem ein Quartalsverlust abgeliefert wurde, war die Vorsicht groß.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Maschinenbau | 06. Oktober 2021

Gea hat sich ambitionierte Ziele gesetzt: Bis 2026 will der Maschinenbauer ein organisches Umsatzwachstum von jährlich 4 bis 6% erreichen, womit die 6 Mrd.-Euro-Marke (2020: 4,6 Mrd.…

| Videokonferenzen | 04. Oktober 2021

Es sollte ein Multimilliarden-Deal werden, mit dem sich Zoom unabhängiger vom Videokonferenz-Geschäft machen und ein Standbein im Callcenter-Segment aufbauen wollte. Doch der kleinere…

| Stahlhändler | 04. Oktober 2021

Klöckner & Co erfährt im Zuge anziehender Stahlpreise mächtig Rückenwind. Das veranlasste die Duisburger nun, die Prognose erneut nach oben zu ziehen. Demnach erwartet das Unternehmen…

| Maschinenbau | 01. Oktober 2021

Bei LPKF ist derzeit viel los: Am Freitag (24.9.) kappte der Maschinenbauer die Q3-Prognse wegen Engpässen in der globalen Ausgangslogistik nach China und einer Projektverzögerung eines…

| Holding | 01. Oktober 2021

Starke Zahlen für das 1. Hj. lieferte am Donnerstag (30.9.) Hornbach Holding. Besonders im Q2 zog die Geschäftsenwicklung an, was dazu führte, dass unser Musterdepotwert den ber. EBIT-Rekord…