Autobauer

Li Auto gerät in die Schusslinie

_ Die Automobilindustrie ist im Wandel hin zu alternativen Antriebstechniken. Li Auto hat sich in diesem Bereich auf Elektroautos mit hoher Reichweite spezialisiert, sogenannten Extended Range Electric Vehicles. Bei dieser Hybridform werden die Räder von Elektromotoren angetrieben. Zusätzlich dient ein Verbrennungsmotor dazu, Strom für die Batterie zu erzeugen, wodurch die Gesamtreichweite des Li One von 180 auf 800 Kilometer erweitert wird.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Regulatorik | 13. Juni 2022

Auf Kryptowährungen sind Aufseher wie SEC-Chef Gary Gensler oder EZB-Präsidentin Christine Lagarde bislang nicht besonders gut zu sprechen. Weil das Thema DeFi (Decentralised Finance)-Regulierung…

| Unternehmensstrategie | 10. Juni 2022

Im Kanzleramt hat es offensichtlich Klick gemacht. So könnte man zumindest den Besuch von Kanzler Olaf Scholz bei der Digitalkonferenz re:publica in Berlin deuten, nachdem das Zukunftsthema…

| Bankfilialen | 10. Juni 2022

Als kürzlich eine (provisorische) EZB-Statistik besagte, dass in Deutschland 2021 kaum noch Bankfilialen weggefallen seien, war die Skepsis groß. Analyst Peter Barkow (Barkow Consulting)…

| E-Commerce | 09. Juni 2022

Nicht alle chinesischen Unternehmen litten gleichermaßen unter den strikten Lockdowns. Der chinesische Online-Händler Alibaba etwa konnte am 26.5. mit seinen Q4-Zahlen (per 31.3.) mit…

| Elektroindustrie | 08. Juni 2022

In den Apple-Stores lag gerade das brandneue iPhone 3G, als Industriekommissar Günter Verheugen 2009 erstmals ankündigte, die EU werde die Ladebuchsen von Handys und Smartphones vereinheitlichen.…