Weltpolitik

Europa und der Indo-Pazifik

Für Peking ist Indo-Pazifik eine primär gegen China gerichtete Eindämmungs­strategie.
Für Peking ist Indo-Pazifik eine primär gegen China gerichtete Eindämmungs­strategie. © CC0

Immer mehr Organisationen aus Wirtschaft und Politik verwenden den Begriff „Indo-Pazifik“. Jetzt auch der ca. 3 300 europäische Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus umfassende VDMA. Dieser Verband ist nicht irgendwer, denn er steht für Innovation, Exportorientierung, Mittelstand und unterhält etwa vier Mio. Arbeitsplätze in Europa, davon mehr als eine Mio. in Deutschland. Brisant ist die Verwendung des Begriffs, der zunehmend an die Stelle von Asien-Pazifik tritt, vor allem deshalb,…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Stahlhändler | 04. Oktober 2021

Klöckner & Co erfährt im Zuge anziehender Stahlpreise mächtig Rückenwind. Das veranlasste die Duisburger nun, die Prognose erneut nach oben zu ziehen. Demnach erwartet das Unternehmen…

| Maschinenbau | 01. Oktober 2021

Bei LPKF ist derzeit viel los: Am Freitag (24.9.) kappte der Maschinenbauer die Q3-Prognse wegen Engpässen in der globalen Ausgangslogistik nach China und einer Projektverzögerung eines…

| Landwirtschaft | 29. September 2021

Viehhalter haben es weiter schwer. Nicht nur stecken ihnen die Tierwohl-Ambitionen der Politik im Nacken, wofür sie lt. Bauernverband nur mit Finanzhilfen für die notwendigen Umbauarbeiten…