Softwarehersteller

Infosys – Kein Pandemie-Opfer

_ Auch wenn Indien im laufenden Jahr beim BIP-Wachstum deutlich zurückfällt und sich mit China kabbelt (s. S. 5), den indischen Multis tut die u. a. deshalb schwächelnde Landeswährung ganz gut. Bestes Beispiel ist Infosys. Der nach TCS zweitgrößte IT-Dienstleister des Landes hat am Mittwoch seine Q1-Zahlen vorgelegt und die waren anders als beim Branchenprimus besser als erwartet.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Handel | 07. August 2020

Ausgerechnet Großhandelsriese Metro, dessen Hauptkunden corona-gebeutelte Gastronomen sind, schreitet dieser Tage mit breiter Brust und großer Zuversicht in die letzten Wochen seines… mehr

| IT-Dienstleister | 07. August 2020

Hannes Niederhauser, CEO von S&T, legt sich fest: Die für 2020 gesteckten Ziele werde der IT-Dienstleister „auf alle Fälle erreichen“. 1,15 Mrd. Euro beim Umsatz und 115 Mio. Euro beim… mehr

| Pharma | 07. August 2020

Die Gewinnwarnung unseres Musterdepotwerts Medios am Mittwoch (5.8.) kam überraschend. Nachdem trotz steigender Erlöse (1. Hj.: +28% auf 292,9 Mio. Euro) das Ergebnis vor Steuern zurückging… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×