Standpunkt

Brasilien unter Bolsonaro

Der Aufschrei vor allem in deutschen Medien war groß, als sich Jair Bolsonaro von der rechtskonservativen PSL im Oktober in einer Stichwahl gegen seinen Konkurrenten Fernando Haddad von der Arbeiterpartei PT durchgesetzt hatte und am 1. Januar als Staatspräsident vereidigt wurde. Das autoritäre Gebaren Bolsonaros war vielen suspekt. Sie wähnten Brasilien auf dem Weg zu einer neuen Diktatur.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Indien | 04. Juli 2019

Wie auch andere indische Infrastruktur-Werte hat die Aktie von Larsen & Toubro (20,10 Euro; 895354 ISIN: USY5217N1183) von der Wiederwahl Narendra Modis profitiert. Der indische Premier… mehr

| Ungarn | 04. Juli 2019

Die ungarische MOL Gruppe (9,50 Euro; A2DW9C; HU0000153937) erlebte einen guten Start ins lfd. Geschäftsjahr. Der Öl- und Gaskonzern erhöhte sein EBITDA um rd. 18% auf 514 Mio. US-Dollar,… mehr

Australien | 04. Juli 2019

Seit unserer jüngsten Kaufempfehlung vom 7.2. hat der Kurs der Macquarie-Aktie (77,68 Euro; A0M6VH; AU000000MQG1) kaum zugelegt. Dies steht im Widerspruch zu der guten operativen Entwicklung… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×