Standpunkt

Brasilien unter Bolsonaro

Der Aufschrei vor allem in deutschen Medien war groß, als sich Jair Bolsonaro von der rechtskonservativen PSL im Oktober in einer Stichwahl gegen seinen Konkurrenten Fernando Haddad von der Arbeiterpartei PT durchgesetzt hatte und am 1. Januar als Staatspräsident vereidigt wurde. Das autoritäre Gebaren Bolsonaros war vielen suspekt. Sie wähnten Brasilien auf dem Weg zu einer neuen Diktatur.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Polen | 28. März 2019

PKN Orlen betankt Slowakei

Bei PKN Orlen hatten wir im November prognostiziert, dass der Konzern 2018 einen Umsatz von knapp 110 Mrd. polnischen Zloty (PLN) erzielen wird und die Gewinne leicht fallen werden… mehr

| Getränke | 25. März 2019

Berentzen – Innovationsjahr 2019

Investitionen sowie zahlreiche prozessuale und strukturelle Änderungen bestimmten das Gj. 2018 bei Berentzen. Dieses „Übergangsjahr“, wie Vorstand Oliver Schwegmann es am Donnerstag… mehr

| Märkte | 21. März 2019

Ägypten – Bessere Zeiten in Sicht

Ägyptens Wirtschaft hat die 2016 virulente Krise wohl endgültig hinter sich gelassen, die eine massive Abwertung des ägyptischen Pfunds zur Folge hatte – der Wert halbierte sich. Hintergrund… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×