Standpunkt

Brasilien unter Bolsonaro

Der Aufschrei vor allem in deutschen Medien war groß, als sich Jair Bolsonaro von der rechtskonservativen PSL im Oktober in einer Stichwahl gegen seinen Konkurrenten Fernando Haddad von der Arbeiterpartei PT durchgesetzt hatte und am 1. Januar als Staatspräsident vereidigt wurde. Das autoritäre Gebaren Bolsonaros war vielen suspekt. Sie wähnten Brasilien auf dem Weg zu einer neuen Diktatur.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Maschinenbau | 23. März 2020

Bereits im vergangenen Herbst hatte Bauer überraschend die Prognosen nach unten revidieren müssen (vgl. PB v. 18.11.19), weshalb wir bei der Aktie (10,14 Euro; DE0005168108) zum Abwarten… mehr

| Immobilien | 18. März 2020

Selbst eigentlich stabile Werte, wie Immobilien-Aktien, kommen in der Corona-Krise unter die Räder. Auch Grand City Properties traf es heftig, das MDAX-Papier (15,44 Euro; LU0775917882)… mehr

| Bremssysteme | 13. März 2020

Die starken Zahlen, die Knorr-Bremse am Mittwoch (11.3.) vorlegte, halfen am Ende auch nichts mehr. Dem krisengebeutelten Marktumfeld hatte die MDAX-Aktie (79,12 Euro; DE000KBX1006)… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×