Standpunkt

Brasilien unter Bolsonaro

Der Aufschrei vor allem in deutschen Medien war groß, als sich Jair Bolsonaro von der rechtskonservativen PSL im Oktober in einer Stichwahl gegen seinen Konkurrenten Fernando Haddad von der Arbeiterpartei PT durchgesetzt hatte und am 1. Januar als Staatspräsident vereidigt wurde. Das autoritäre Gebaren Bolsonaros war vielen suspekt. Sie wähnten Brasilien auf dem Weg zu einer neuen Diktatur.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Technologie | 17. Februar 2020

Gute Geschäfte im Q4 sorgten bei Jenoptik im Gj. für ein Umsatzplus von 2,5% auf 855 Mio. Euro und ein EBITDA von 134 Mio. Euro (+5%). Die Marge stieg von 15,3 auf 15,7%. Die Jenaer… mehr

| Dienstleister | 14. Februar 2020

Der überraschende Rücktritt von Nanogate-CEO Ralf Zastrau hat die Aufwärtsbewegung der Scale-Aktie (12,45 Euro; DE000A0JKHC9) jäh gestoppt. In der Spitze verlor das Papier am Mittwoch… mehr

| Gasehersteller | 14. Februar 2020

Die Fusion mit Praxair hat den Industriegase-Riesen Linde 2019 kräftig angeschoben und zu noch besseren Ergebnissen geführt. Die Zahlen vom Donnerstag (13.2.) zeigen ein währungsbereinigtes… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×