China

Trip.com – Nur für Mutige

Der Corona-Crash hat zahlreiche Papiere mit in die Tiefe gerissen. Besonders hart traf es die sog. BEACH-Aktien (Bookings, Entertainment and Live Events, Airlines, Cruises and Casinos sowie Hotels). Einige haben auf Monatssicht mehr als zwei Drittel ihres Wertes eingebüßt. Auch die Aktie des chinesischen Online-Reiseanbieters Trip.com (22,00 Euro; A2PUXF; US89677Q1076) kam unter die Räder. Seit Mitte Januar ging es um mehr als 35% nach unten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Immobilien | 25. September 2020

Eine Annahmequote von 40,25% für die Auszahlung einer Aktiendividende zeigt, welches hohe Vertrauen DIC Asset bei Investoren genießt. Denn Anleger hatten die Wahl, die Dividende von… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×