Japan

Nintendos Pokémon Go überzeugt auch in Quarantäne

Beim Spielehersteller Nintendo haben die weltweiten Quarantänemaßnahmen die Nachfrage nach Computerspielen nach oben schnellen lassen. Schon vor Ausbruch der Corona-Krise war der Spielesektor insgesamt sehr dynamisch unterwegs, wie etwa der deutsche Markt verdeutlicht, der Jahr für Jahr wächst und 2018 bei fast 4,4 Mrd. Euro gelegen hat. Mehr als 34 Mio. deutsche Konsumenten spielen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Chemikalienhändler | 21. September 2020

Lange hat sich Brenntag für eine neue Prognose Zeit gelassen, die alte Guidance wurde bereits im April wegen der Corona-Unsicherheiten ausgesetzt. Kurz vor dem Ende des Q3 fühlen sich… mehr

| Handel | 18. September 2020

Wie wir zuverlässig hören, steht der Einstieg eines Investors bei der BayWa-Öko-Strom-Tochter BayWa r.e. kurz bevor. Dabei handelt es sich um einen langfristig orientierten Infrastruktur-Investor. mehr

| Vermögensverwalter | 18. September 2020

Bereits nach den guten 2019er-Zahlen hatten wir bei Ökoworld zum Neueinstieg geraten (vgl. PB v. 3.6.). Die starke Entwicklung hat auch 2020 angehalten: Im 1. Hj. konnte der Fondsanbieter,… mehr

| Videoportal | 17. September 2020

Die chinesische Entertainment-Plattform Bilibili ist im Q2 erneut sprunghaft gewachsen. Die Umsätze zogen um 70% auf 2,62 Mrd. Renminbi (RMB) oder 370,5 Mio. US-Dollar zum Vj. an. Sequenziell… mehr

| Logistikkonzern | 10. September 2020

PKP Cargo hatte nach der Verbreitung des Coronavirus von China nach Europa seine Guidance deutlich zurückgenommen, da das polnische Transportunternehmen massive Veränderungen und Einschnitte… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×