Nahrungsmittel

Kikkoman technisch angeschlagen

_ Für das gerade beendete Gj. 2020/21 (per 31.3.) hatte Kikkoman ursprünglich eine deutliche Gewinnsteigerung bei einem verhaltenen Umsatzwachstum in Aussicht gestellt. Allerdings musste das Management diese Guidance schnell revidieren, nachdem Corona die Weltmärkte erfasst hatte und insbesondere im Gastronomiegeschäft erhebliche Einbrüche zu erwarten waren.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Software | 30. August 2021

Als Spezialist für elektronisches Dokumenten-, Prozess- und Aktenmanagement hatte Fabasoft zuletzt von der Digitalisierung und einem starken Cloud-Geschäft profitiert. Im Q1 des Gj.…

| Pharma | 30. August 2021

Die Corona-Pandemie gehört auch knapp zwei Jahre nach den ersten Ausbrüchen im chinesischen Wuhan zu den größten Herausforderungen der Menschheit.

| Deals | 27. August 2021

Ampega Asset Management erwirbt die ca. 54 000 qm große Büroimmobilie „Skyper“ in der Taunusanlage 1 für verschiedene Gesellschaften des HDI Deutschland von der Allianz Real Estate.

| Werkzeughersteller | 25. August 2021

Nachdem Einhell im Juli und August einen ungewöhnlichen Run auf Heimwerker- und Gartenprodukte verzeichnete, hob der Vorstand die Guidance für das Gj. an. Für 2021 geht das Management…

| Pandemie | 23. August 2021

Nach Einschätzung des Robert Koch-Instituts hat die vierte Corona-Welle in Deutschland bereits begonnen. Immer rasanter sind zuletzt die täglichen Neuinfektionen gestiegen, getrieben…