Telekommunikation

América Móvil lässt Kasse klingeln

_ Die inzwischen nur noch in Madrid gehandelte Euro-Variante der América Móvil-Aktie (0,58 Euro; 627186; MXP001691213) hat seit unserer Kaufempfehlung vom 4.6.20 eine ordentliche Achterbahnfahrt hinter sich. Inzwischen findet das Papier, bei dem wir wegen der besseren Handelbarkeit den ADR (13,99 US-Dollar; 603115; US02364W1053) an der NYSE empfehlen, den Weg nach oben.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Automobilhersteller | 28. Juli 2021

CEO Herbert Diess hat ein strategisches Interesse daran, die einstige Tochter Europcar wieder in den VW-Konzern zu holen und macht das offenbar nun mit einer nachgebesserten Offerte…

| Schienenverkehr | 26. Juli 2021

Die Flutkatastrophe in Mitteldeutschland hinterlässt eine Spur der Verwüstung, die auch bei der Deutschen Bahn ankommt. In einer Zwischenbilanz beziffert der Konzern die Schäden historischen…

| Autobauer | 15. Juli 2021

„Mit Vollgas nach Europa“, betitelten wir in PEM v. 3.12.20 unseren jüngsten Beitrag zu BYD. Heute lässt sich feststellen: Der chinesische Autobauer ist in Europa angekommen. Allein…

| Telekommunikation | 15. Juli 2021

Bis auf 20,40 Euro war die Telkom Indonesia-Aktie (17,80 Euro; 898255; US7156841063) Anfang Juni geklettert. Es sah so aus, als ob das Papier nun endlich das bisherige Jahreshoch vom…

| Reiseveranstalter | 14. Juli 2021

Inmitten einer Krise, die für Tui die schlimmste der Firmengeschichte ist, wäre personelle Beständigkeit eigentlich wünschenswert. Dass Konzernchef Fritz Joussen nun aber in seinem…

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×