Russland

Phosagro wächst in der Heimat und in Europa

Russlands Wirtschaft generierte in den vergangenen Quartalen etwas geringere Wachstumsraten. Allerdings geht die Putin-Administration davon aus, dass es in 2020 wieder zu einem höheren Zuwachs beim Bruttoinlandsprodukt kommt. Darauf hoffen auch Anleger, die unserer jüngsten Kaufempfehlung für den russischen Düngemittelkonzern Phosagro bei einem Kurs von 11,26 Euro folgten (s. PEM v. 27.9.18). Denn die Aktie (11,62 Euro; A1JHAP; US71922G2093) hat sich zuletzt seitwärts bewegt, unter relativ…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Russland | 23. Januar 2020

Trotz der überraschenden Veränderungen an Russlands politischer Spitze bleibt das Land auf einem stabilen wirtschaftlichen Weg. Denn Wladimir Putin wird weiterhin der starke Mann des… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×