Japan

Asics trotz Rückschlägen auf gutem Weg

Seit Anfang August hat die Asics-Aktie (13,47 Euro; 860398; JP3118000003) kräftig zugelegt. Über das „Warum“ hatten wir bereits im Oktober berichtet (s. PEM v. 10.10.). Nun gab es einen kleinen Dämpfer. Hintergrund war ein durchwachsenes Q3: Bei einem Umsatzrückgang von 3,2% auf 286,17 Mrd. Yen fielen vor allem das Betriebsergebnis (-3,8%) und der Gewinn (-16,4%) mau aus.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Logistik | 10. Juli 2020

Mit einer Erholung der Geschäfte im Q2 ebnet sich die Deutsche Post den Weg zu einem überraschend guten Jahresausblick. Nachdem sie sich bisher keine Prognose zutrauten, erwarten die… mehr

| Software | 10. Juli 2020

Die Softwareschmiede SAP hat mit der Vorlage von Q2-Eckdaten wieder einmal positiv überrascht. Das Betriebsergebnis (non-IFRS) kletterte um 8% auf 1,96 Mrd. Euro, weil der Umsatz (+1%… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×