Elektronik

Samsung – Operative Chancen noch nicht eingepreist

_ Als einer der größten Player der Chipbranche freut sich Samsung riesig über die anhaltenden Marktverwerfungen. Der Mangel dieser Produkte in Branchen wie der Autoindustrie sorgt bei den Südkoreanern seit Monaten für pralle Auftragsbücher. Entsprechend war es fast vorauszusehen, dass Co-Vorstandschef Kim Ki Nam für den Q3-Bericht am 28.10. bereits hervorragende Zahlen in Aussicht stellte:


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Biopharmazeutika | 22. Oktober 2021

Satorius Werk Göttingen

Gute Q3-Zahlen legte Sartorius am Mittwoch (20.10.) vor. Der Laborausrüster hat nach neun Monaten den Umsatz um die Hälfte auf 2,5 Mrd. Euro, das EBITDA sogar um 77% auf 866 Mio. Euro…

| Märkte | 21. Oktober 2021

Der IWF schätzt in seinem neuesten Artikel IV-Bericht entsprechend den Zahlen des kurz zuvor publizierten globalen Ausblicks Indiens Wachstum für das Fiskaljahr 2021/22 auf 9,5% und…

| Halbleiter | 21. Oktober 2021

Es kam angesichts des gewaltigen Nachfrageüberhangs auf dem Weltmarkt nicht sonderlich überraschend: Der weltgrößte Chip-Auftragsfertiger Taiwan Semiconductor Manufacturing (TSMC) hat…

| Cyberkriminalität | 20. Oktober 2021

Die Pandemie hat das Einfallstor für Cyberkriminelle weiter geöffnet. Konkrete Hinweise auf Angriffe in den vergangenen zwei Jahren hatten 44% der vom Beratungshaus EY in der aktuellen…

| Software | 20. Oktober 2021

Beim Softwareanbieter Teamviewer kritisierten wir im August die Kostenexplosion und stellten das in Aussicht gestellte Gewinnwachstum in Frage (vgl. PB v. 4.8.). Deshalb rieten wir…