Internetwirtschaft

Tencent – Nach TikTok ist jetzt WeChat dran

_ Donald Trump setzt seine America First-Politik eisern um. Nachdem er eine Verfügung angekündigt hat, die US-Bürgern Geschäfte mit ByteDance, dem Mutterkonzern der beliebten Social Media-Plattform TikTok, verbietet, richtet sich sein Bannstrahl nun auf WeChat. Die App aus dem Hause Tencent vereint am chinesischen Heimatmarkt das, für was Menschen im Rest der Welt Facebook, Twitter oder Google verwenden würden. Chinesen nutzen WeChat zudem zum Einkaufen, zum Bezahlen oder reservieren Tische…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Handelsplatz | 07. September 2020

Die US-Technologiebörse Nasdaq legte nach dem Corona-Schock Mitte März eine Aufholjagd hin, wie sie die Börsenwelt noch nicht gesehen hatte. Bis zum Rücksetzer in der abgelaufenen Woche… mehr

| IT-Dienstleister | 04. September 2020

Die Rückkehr von Datagroup in unser Musterdepot ist mit einem gewissen Risko verbunden. Im Q3 (per 30.6.) verzeichnete der IT-Dienstleister einen starken Gewinneinbruch und musste Rückstellungen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×