Chile

Antofagasta folgt dem Kupferpreis

Um den Kursverlauf der Aktie des Bergbaukonzerns Antofagasta zu verstehen, müssen sich Anleger eigentlich nur die Fieberkurve der Kupferpreise anschauen. Entsprechend war unser Einstieg bei den Chilenen am 14.2. gut gewählt, denn bis Mitte April sorgten steigende Preise für das Edelmetall auch für fröhliche Gesichter bei den Anlegern: Das an der Londoner Börse gehandelte Papier (851,00 GBp; 867578; GB0000456144) markierte am 12.4. bei 1 026,00 GBp ein fulminantes Zwischenhoch.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Unsere Meinung | 23. August 2019

Wer die PLATOW Börse als Leser schon ein wenig länger verfolgt, wird vielleicht mit einem Stirnrunzeln auf unsere jüngste Depotveränderung reagiert haben. Denn wir haben mit Evotec… mehr

| Rundblick | 29. Juli 2019

Mit Goldminenaktien können Anleger deutlich stärker vom Goldpreis profitieren als mit reinen Gold-Investments (s. S. 1 „Unsere Meinung“). Da aber auch das Risiko höher ist, lohnt sich… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×