Märkte

Südamerikas vorsichtige US-Investoren

_ Aktuelle Daten der US-Treasury zu den Kapitalflüssen in und aus den USA zeigen, dass US-Investoren seit dem vergangenen Jahr per Saldo Mittel aus den großen Staaten Lateinamerikas abziehen. Offenbar werden die links- und rechtspopulistischen Regierungen in Argentinien, Brasilien und Mexiko von den US-Anlegern als Risikofaktoren angesehen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| IPO-Markt | 21. Juni 2021

Der Gang aufs Börsenparkett (IPO) ist derzeit beliebt wie lange nicht mehr (s. „Unsere Meinung“ auf S. 1). Wir stellen Ihnen heute das „ABC“ der aktuellen Börsengänge vor: About You,… mehr

| Immobilien | 11. Juni 2021

Der Zukauf hat Charme: Mit dem Münchner Uptown Tower (auch als O2-Tower bekannt) und dem dazugehörigen Campus C hat DIC Asset ein Wahrzeichen der bayerischen Landeshauptstadt erworben.… mehr

| Vermögensverwalter | 09. Juni 2021

Kurz vor der DWS-HV am Mittwoch (9.6.) poppen Gerüchte über mögliche Zukäufe des Vermögensverwalters auf. Nach unseren Informationen treffen Spekulationen zu, dass sich die Deutsche… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×