Südkorea

LG Display gibt LCD-Geschäft auf

Hohe Investitionen und sinkende LCD-Preise haben LG Display zum Jahresende erneut die Bilanz verhagelt. Operativ ergab sich in den Monaten Oktober bis Dezember ein Fehlbetrag von 421,9 Mrd. Won nach einem Gewinn von 279,3 Mrd. Won im Vj. Es war der vierte Quartalsverlust in Folge (s. PEM v. 31.10.). Der Umsatz ging um 7,6% auf 6,42 Bio. Won zurück. Die Aktie (6,30 Euro; A0B68Y; US50186V1026) war dennoch gefragt: Auf Wochensicht ging es um mehr als 3% nach oben.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Software | 26. Februar 2020

Für Teamviewer ist vieles neu seit dem Börsengang im vergangenen September. Auch der richtige Umgang mit der Bilanz muss offenbar noch geübt werden. Am Dienstag (25.2.) überraschten… mehr

| Sportartikel | 21. Februar 2020

Viel Optimismus versprühte unser Depotwert Puma auf der Bilanz-PK am Mittwoch (19.2.): Mit einem starken Q4 übertraf der Sportartikelhersteller seine im Oktober hochgesetzten Ziele.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×