Märkte

Indien – Ein entzauberter Narendra Modi

Die indische Wirtschaft gibt derzeit kein gutes Bild ab. Das Q3 brachte gerade noch 4,5% Wachstum und lag damit nicht nur unter den aktuellen Erwartungen der Analysten (Konsens 4,7%) und dem Vorquartal (5%), sondern vor allem um Welten unter den Größenordnungen von 7,5 bis 9%, die noch 2016/17 ganz selbstverständlich waren.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Sportartikel | 21. Februar 2020

Viel Optimismus versprühte unser Depotwert Puma auf der Bilanz-PK am Mittwoch (19.2.): Mit einem starken Q4 übertraf der Sportartikelhersteller seine im Oktober hochgesetzten Ziele.… mehr

| Indien | 20. Februar 2020

In den vergangenen Jahren kannte die Aktie des größten indischen Online-Reisebüros MakeMyTrip (26,00 Euro; A1C3UJ; MU0295S00016) meist nur eine Richtung: abwärts. In der vergangenen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×