Russland

Norilsk Nickel – Corona als Einstiegsgelegenheit

Um fast ein Viertel ist das Papier von Norilsk Nickel (25,60 Euro; A140M9; US55315J1025) seit Ende Februar gefallen. Beim Blick auf den Chart ist gut zu erkennen, dass dies nicht an den am 26.2. vorgestellten Zahlen für 2019 lag. Diese waren so gut, dass sie den Kurseinbruch kurz gebremst haben. CEO und Großaktionär Vladimir Potanin bezeichnet 2019 zu recht als eines der erfolgreichsten Jahre in der letzten Dekade.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Chemie | 28. September 2020

Der Vorstand von Evonik arbeitet in der heutigen Konstellation schon seit 2017 zusammen. Das soll auch in Corona-Zeiten so bleiben, weshalb der Vertrag mit Personalvorstand Thomas Wessel… mehr

| Unterhaltung | 25. September 2020

Der Gaming-Branche hätte wohl nichts Besseres als das Coronavirus passieren können. Spätestens seit dem behördlichen Lockdown im Frühjahr spielt hierzulande fast jeder Zweite Video-… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×