China

iQiyi – Ergebnis verbessert, aber Wachstum lässt nach

Jahrelang wuchs der chinesische Online-Videodienst iQiyi in rasantem Tempo. Doch die Zeiten sind vorbei. Nach einem umsatzschwachen dritten Quartal (s. PEM. v. 14.11.) kletterten die Erlöse auch zwischen Oktober und Dezember nur um 7% auf 7,5 Mrd. Renminbi (RMB) oder 1,1 Mrd. US-Dollar. Eine Enttäuschung, keine Frage. Für die Börse allerdings keine große Überraschung: iQiyi hatte seine Aktionäre bereits im November auf ein schwaches Wachstum eingestimmt. Die Prognose lag bei -1% bis +4%.…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Online-Broker | 21. Mai 2020

Im März 2019 brachte der chinesische Internetriese Tencent (50,79 Euro; A1138D; KYG875721634) den von ihm unterstützten Online-Broker Futu Holdings an die Nasdaq. Die Chinesen platzierten… mehr

| Ticketvermarkter | 22. Mai 2020

Die Zahlen bei CTS Eventim fielen so verheerend aus wie befürchtet. Nach zwei starken Auftaktmonaten schlug Corona zu: Der Q1-Umsatz knickte allein durch den Einbruch im März um ein… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×