Japan

JR Central fährt bald schneller

Für eine Eisenbahn hat die Central Japan Railway Company, kurz JR Central, eine kurze Historie. Sie entstand 1987. Bei der Privatisierung der Japanese National Railways spaltete die Regierung den Staatskonzern in sieben Unternehmen auf. Die Abwicklungsabteilung der Behörde für Eisenbahnbau, Transport und Technologie (JRTT) brachte die Gesellschaften anschließend an die Börse und hielt auch noch Anteile. Mittlerweile hat JRTT aber keine Anteile mehr an JR Central, die ihre Geschäfte vor…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Halbleiter | 02. September 2021

Wie viele andere chinesische Unternehmen ist die Shanghai Semiconductor Manufacturing International Corp. (2,60 Euro, A2DH1J, KYG8020E1199) – kurz SMIC – in den Fokus der US-Behörden…

| Erneuerbare Energien | 01. September 2021

Encavis gab am Montag (30.8.) bekannt, zwei Wandelanleihen aus dem Jahr 2017 und 2019 vorzeitig pflichtwandeln zu wollen. Anleger müssen vor diesem Hintergrund mit einer spürbaren Verwässerung…

| Finanzdienstleister | 23. August 2021

Deutsche Bank Frankfurt

Die Suche nach einem neuen AR-Chef für die Deutsche Bank wird zur Pokerpartie. Der Wunschkandidat von Paul Achleitner, der den Vorsitz im Mai abgibt, ist weiter Theodor Weimer. Der…

| Politik | 18. August 2021

Nach dem Abzug der westlichen Truppen aus Afghanistan war absehbar, dass die Machtübernahme der Taliban nur noch eine Frage der Zeit sein würde. Offensichtlich hatte die Bundesregierung…

| Märkte | 12. August 2021

Die polnische Regierung lenkt offenbar im Streit mit der EU um die Rechtsstaatsprinzipien ein. Der formell als stellvertretender Regierungschef amtierende Führer der Regierungpartei…