Japan

JR Central fährt bald schneller

Für eine Eisenbahn hat die Central Japan Railway Company, kurz JR Central, eine kurze Historie. Sie entstand 1987. Bei der Privatisierung der Japanese National Railways spaltete die Regierung den Staatskonzern in sieben Unternehmen auf. Die Abwicklungsabteilung der Behörde für Eisenbahnbau, Transport und Technologie (JRTT) brachte die Gesellschaften anschließend an die Börse und hielt auch noch Anteile. Mittlerweile hat JRTT aber keine Anteile mehr an JR Central, die ihre Geschäfte vor…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Luxusgüterhersteller | 26. Juli 2021

Luxusartikel gehen immer, auch in schwierigen Märken (s. „Unsere Meinung“ auf S. 1). Der Sektor kehrte schon im Q1 diesen Jahres wieder auf seinen langfristigen Wachstumspfad von 6%…

| Nahrungsmittel | 15. Juli 2021

Mit Jollibee Foods stellen wir heute einen wahren Exoten vor. Denn das Unternehmen betreibt vorwiegend im südostasiatischen Land die größten Fastfood-Ketten. In den vergangenen Jahren…

| Biotechnologie | 12. Juli 2021

Corona hat Centogene ohne Zweifel geholfen. An sechs deutschen Flughäfen betreibt das Rostocker Biotechnologieunternehmen Testzentren und holt sich dort aktuell das Gros seiner Umsätze…

Fahrvermittler | 08. Juli 2021

Der chinesische Drache frißt einige seiner (Technik-)Kinder

Beim chinesischen Fahrdienstvermittler Didi Chuxing überschlugen sich die Ereignisse in den vergangenen Tagen. Nur wenige Stunden nach dem Gang an die NYSE am Mittwoch (30.6.) musste…