Reisedienstleister

Trip.com – Die Puste lässt nach

Die Hoffnung auf ein Ende der Pandemie hat der Aktie des chinesischen Online-Reiseanbieters Trip.com (33,40 Euro; US89677Q1076; A2PUXF) kräftig Beine gemacht. Seit Jahresbeginn ging es um mehr als 28% nach oben. Selbst PEM-Leser, die erst unserer letzten Empfehlung gefolgt sind (s. PEM v. 17.12.), sitzen daher bereits auf Buchgewinnen von rd. 20%. Doch so allmählich scheint dem Titel die Puste auszugehen. Auch die Zahlen zum vierten Quartal brachten keinen neuen Schwung.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Kamerahersteller | 13. Mai 2021

Lange wurden die Aktien des Kameraherstellers Canon (19,42 Euro; 853055; JP3242800005) von der Börse links liegen gelassen. Vor allem die wachsende Smartphone-Konkurrenz gab Anlegern… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×