Märkte

China – Peking setzt auf Stabilität

_ Chinas Handelsbilanz für Januar und Februar lieferte positive Überraschungen in stellaren Größenordnungen, an die Analysten und der Markt eigentlich gewöhnt sein sollten. Die Exporte legten um 60,6% zum Vj. zu, die Konsenserwartung lag bei 39%. Die Importe stiegen um 22,2 (Konsens 15)%. Der Überschuss lag mit rd. 103 Mrd. US-Dollar ebenso deutlich über den Erwartungen (60 Mrd. Dollar) und dem Vj.-Wert (78,2 Mrd. Dollar). Rein zahlenmäßig sind das schwindelerregende Sprünge, aber kein Grund,…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Medizintechnik | 07. Mai 2021

Big Pharma und Biotech profitieren überdurchschnittlich von der Corona-Krise. Dass dies jedoch kein genereller, branchenweiter Effekt ist, spürt zurzeit der DAX-Konzern Fresenius. Nach… mehr

| Robotik | 06. Mai 2021

Der japanische Roboterbauer Fanuc hat dank eines Schlussspurts seine Jahresziele klar übertroffen. Der Umsatz kletterte um 8,5% auf 551,29 Mrd. Yen, wie das Unternehmen mitteilte. Nach… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×