KFZ- und Motorenhersteller

Honda – Chance auf Bodenbildung

_ Die Corona-Krise hat die Autobranche schwer getroffen. Wegen des wochenlangen Stillstands in vielen Werken und Autohäusern ist so manches Unternehmen in die roten Zahlen gefahren. Der japanische Autobauer Honda macht da keine Ausnahme. Wie der Konzern Anfang des Monats mitteilte, fiel im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres (bis Ende Juni) bei einem Umsatzrückgang um 46,9% auf 2,12 Bio. Yen ein Fehlbetrag von 80,8 Mrd. Yen an. Im Vorjahr hatte der Konzern noch einen Gewinn von 172,3…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Nahrungsmittel | 15. Januar 2021

Aufatmen in Mannheim – Südzucker kann nach neun Monaten im Gj. 2020/21 (März bis November) eine stabile Bilanz vorlegen. Besonders das operative Ergebnis ist für CEO Niels Pörksen ein… mehr

| Logistik | 15. Januar 2021

Untermauert von Neuigkeiten zu operativen Fortschritten robbt sich die Aktie der Deutschen Post auf ein neues Allzeithoch. Grund dafür waren die Rekordzahlen die der DAX-Konzern am… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×