Märkte

Thailand – Hoffen auf den Impferfolg

_ Der Einbruch des BIP um 9,4% (II/20 zum Vorquartal) im Zuge der Corona-Krise übertraf den Rückgang während der globalen Finanzkrise 2008/9 bei weitem. Maßgeblich dafür war der praktisch vollständige Zusammenbruch des internationalen Tourismus, der einem typischen Urlaubsziel wie Thailand besonders hart zusetzte. Mittlerweile sind Anzeichen einer Erholung erkennbar, getragen von einer breit gefächerten politischen Unterstützung in der zweiten Jahreshälfte 2020, womit der BIP-Rückgang für…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Invesco Real Estate | 17. September 2021

Der Hotelmarkt war anerkannter Verlierer der Corona-Lockdowns. PLATOW fand es oft überraschend, woher die Unternehmen trotz der hohen Verluste und unzureichender Entschädigung dennoch…

| Märkte | 16. September 2021

Die japanische Wirtschaft ist im Q2 mit annualisiert 1,9% stärker gewachsen als erwartet. Nach der ersten Schätzung im August war als vorläufiger Wert 1,3% veröffentlicht worden. Die…

| Märkte | 02. September 2021

Rumänien erlebt im lfd. Jahr eine starke Wirtschaftserholung. Das BIP-Wachstum ist im Q4 2020 angesprungen (+4,6%), gefolgt von 2,8 und 1,8% im Q1 und Q2 2021 (jeweils zum Vorquartal).…

| Motorradhersteller | 01. September 2021

Pierer Mobility ist ein echter Profiteur des globalen Trends zum Zweirad: Die frühere KTM Industries ist Europas führender Anbieter sogenannter „Powered Two-Wheeler“ (PTW) und bekannt…