Onlinehandel

Pinduoduo wächst weiter rasant

_ Die Aktie des chinesischen Online Group Discounters Pinduoduo (104,50 Euro; A2JRK6; US7223041028) hatte zuletzt einen kleinen Durchhänger, wie viele andere Corona-Gewinner auch. Allmählich kommt das Papier aber wieder in Tritt. Vom Zwischentief Mitte Mai ging es um mehr als 12% nach oben. Es riecht nach Bodenbildung. Für gute Stimmung am Parkett sorgten die Zahlen zum Auftaktquartal 2021. Sie zeigen: Auch ohne Corona-Effekt bleibt das Unternehmen auf der Überholspur.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| IT-Dienstleister | 10. November 2021

Bei Q.beyond gefällt uns die sequenzielle Entwicklung der vergangenen drei Quartale: Der Umsatz wurde im Q3 ggü. dem Vj. um 14% auf 40,0 Mio. Euro gesteigert, nachdem die Steigerungsraten…

| Autozulieferer | 10. November 2021

Zur Jahresmitte erreichte die Manz-Aktie bei 71,80 Euro ihr Allzeithoch. Es folgte eine 40%-Korrektur bis Anfang Juni, in deren Zuge unsere Empfehlung vom 25.1. ausgestoppt wurde –…

| Konsumgüter | 10. November 2021

Als wir uns zuletzt in PB v. 24.3. mit Henkel befasst haben, befand sich die Aktie im Aufwind und sollte nur wenige Wochen später ihr Vor-Corona-Niveau übertroffen haben. Doch nach…

| Rückversicherer | 10. November 2021

Gut aufgenommen wurden die Q3-Zahlen von Hannover Rück. Zwar sorgten Großschäden (Hurrikan „Ida“, Unwettertief „Bernd“) dafür, dass per Ende September Schadenbelastungen von 1,07 Mrd.…