Onlinehandel

Pinduoduo wächst weiter rasant

_ Die Aktie des chinesischen Online Group Discounters Pinduoduo (104,50 Euro; A2JRK6; US7223041028) hatte zuletzt einen kleinen Durchhänger, wie viele andere Corona-Gewinner auch. Allmählich kommt das Papier aber wieder in Tritt. Vom Zwischentief Mitte Mai ging es um mehr als 12% nach oben. Es riecht nach Bodenbildung. Für gute Stimmung am Parkett sorgten die Zahlen zum Auftaktquartal 2021. Sie zeigen: Auch ohne Corona-Effekt bleibt das Unternehmen auf der Überholspur.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Weltpolitik | 16. September 2021

Für Peking ist Indo-Pazifik eine primär gegen China gerichtete Eindämmungs­strategie.

Immer mehr Organisationen aus Wirtschaft und Politik verwenden den Begriff „Indo-Pazifik“. Jetzt auch der ca. 3 300 europäische Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus umfassende…

| Software | 15. September 2021

Starke operative Zahlen haben Nemetschek beflügelt. Mit einem Rekordumsatz von 165,9 Mio. Euro (+17,2%) und -EBITDA von 56,3 Mio. Euro (+38,3%) im Q2 gewann der Bausoftwarekonzern noch…

| Holding | 15. September 2021

Eine ganze Zeit lang war es recht ruhig um Hornbach Holding. Nach der Dividendenzahlung von 2,00 Euro je Aktie gab es nur eine personelle Veränderung bei der Tochter Baustoff Union,…

| Software | 13. September 2021

Compugroup konnte auch mit den jüngst veröffentlichten Zahlen zum Q2 bei den Anlegern punkten. Die MDAX-Aktie (82,35 Euro; DE000A288904) legte nach der Veröffentlichung 8% zu. Besonders…

| Kunstglas | 13. September 2021

Wohnimmobilien sind begehrt – davon profitiert auch Peach Property Group (PPG). Die Schweizer sind ausschließlich in Deutschland aktiv, mehrheitlich in Nordrhein-Westfalen (66%). Der…