Elektronik

Canon – Kamera-Markt braucht Zeit

_ Die Corona-Krise trifft den ohnehin strauchelnden Kamerahersteller Canon mit voller Wucht (s. PEM v. 9.1.). Bei einem Umsatzrückgang um 9,5% auf 782,3 Mrd. Yen brach das operative Ergebnis im Auftaktquartal 2020 um 18,7% auf knapp 32,9 Mrd. Yen ein. Der Gewinn stürzte sogar um 30% auf 21,9 Mrd. Yen ab.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Industriegase | 31. Juli 2020

Als einem der wenigen DAX-Konzerne gelang Linde im Q2 ein kleiner Gewinnsprung. Das ber. Ergebnis je Aktie (EPS) stieg um 4% auf 1,90 US-Dollar und wäre ohne Währungseffekte sogar um… mehr

| Märkte | 30. Juli 2020

Der IWF hat Südafrika einen Kredit über 4,3 Mrd. US-Dollar bereitgestellt. Das sind rd. 1,5% des nominalen BIP. Die Mittel stammen aus einer kurzfristig verfügbaren Fazilität, die mit… mehr

| Finanzholding | 30. Juli 2020

Die am Mittwoch (29.7.) vorgelegten Zahlen von Nomura überzeugen uns. Japans größtes Brokerage- und Investmenthaus steigerte im Q1 (per 30.6.) die Erträge um 38% auf 460,8 Mrd. Yen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×