Märkte

Türkei – Erdogan im „Junkie“-Modus

Auch für die Türkei gilt derzeit, wie für Japan schon seit längerem (s. S. 5), dass die üblichen Lehrbuchweisheiten jedenfalls nicht sofort greifen. Der starke Mann Recep Tayyib Erdogan hat seinen Willen und damit nach konventionellen Maßstäben eine irrationale Politik durchgesetzt. Und die Finanzmärkte tragen es – bislang jedenfalls – mit Fassung.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 23. Juli 2020

Indonesien erwirtschaftete im vergangenen Jahr ein Bruttosozialprodukt pro Kopf von 4 050 US-Dollar und ist damit zum 1.7.2020 von einer Lower-Middle-Income zur sog. Upper-Middle-Income-Economy… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×