Jobbörse

51job – Übernahmeangebot sorgt für Kurssprung

_ Die chinesische Online-Jobbörse 51job hat recht passable Zahlen zum zweiten Quartal vorgelegt. Zwar hat das Unternehmen in der abgelaufenen Berichtsperiode die Zurückhaltung der Kunden in Folge der Pandemie zu spüren bekommen. Der Umsatzrückgang von 14% auf 828,6 Mio. Renminbi (RMB; umgerechnet etwa 103,5 Mio. Euro) fiel aber weniger schlimm aus als befürchtet.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| IT-Dienstleister | 26. Juli 2021

Ein von Nachholeffekten und schnelleren Projektentscheidungen geprägter höherer Auftragseingang hat bei GFT Technologies seit Mittwoch (21.7.) für gute Laune gesorgt. Denn gleichzeitig…

| Verkehrstechnik | 21. Juli 2021

Unterstützt von guten Hj.-Zahlen hat Vossloh am Montag (19.7.) die Umsatzprognose für 2021 nach oben geschraubt. Anstelle von 850 Mio. bis 925 Mio. Euro erwartet der Bahntechniker nun…

| Blockchain | 19. Juli 2021

Dass mit den Trendthemen Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen auch Geld verdient werden kann, beweist uns die Advanced Blockchain AG (ABAG). Im Rahmen der vorläufigen Hj.-Zahlen…