Australien

Bei Macquarie sprudeln die Gewinne

Der langfristige Aufwärtstrend ist bei der Macquarie-Aktie auch nach der Vorlage der Zahlen für das 1. Hj. des Gj. 2019/20 (per 30.3.) intakt. Denn die Investmentbank steigerte von April bis September den Nettogewinn um rd. 11% auf 1,46 Mrd. australische Dollar (AUD; rund 900 Mio. Euro). Die Nettoerlöse der Australier kletterten gleichzeitig um 8% auf 6,32 Mrd. AUD.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Kreditvermittler | 10. Juli 2020

Creditshelf hat im Q2 die Zurückhaltung der Kreditnehmer in der Corona-Pandemie zu spüren bekommen, ist aber gleichzeitig effektiver bei der Vermittlung geworden. Das Volumen der angefragten… mehr

| Märkte | 09. Juli 2020

Die Lage der Türkei verschlechtert sich laufend. Und die Ursache liegt unverändert klar bei der politisch gewollten Fehlsteuerung der Wirtschaft. Der zentrale Faktor, die ungezügelte… mehr

| Onlineplattform | 09. Juli 2020

Chinas größte Plattform für Kleinanzeigen 58.com hat ein milliardenschweres Übernahmeangebot erhalten – der Abschied von der New Yorker Börse ist damit wohl besiegelt. Hinter der Offerte… mehr

| Elektronik | 09. Juli 2020

Die Corona-Krise trifft den ohnehin strauchelnden Kamerahersteller Canon mit voller Wucht (s. PEM v. 9.1.). Bei einem Umsatzrückgang um 9,5% auf 782,3 Mrd. Yen brach das operative Ergebnis… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×