Wirtschaft

Was Osteuropa stark macht

Osteuropa ist besser als sein Ruf. Dieser wird aktuell von den innenpolitischen Spannungen in Polen und Ungarn stark belastet, die weit über die jeweiligen Landesgrenzen ausstrahlen und eine ganze Region in Verruf bringen. Nach den Maßstäben westlicher Demokratien ist das, was sich ein Viktor Orbán in Ungarn und ein Andrzej Duda in Polen, wo am Wochenende zudem noch unter nicht ganz transparenten Umständen gewählt wird, leisten, in hohem Maße undemokratisch. Die Pluspunkte im Umgang mit…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 24. Juni 2021

In dem schon lange schwelenden Grundsatzstreit der EU mit ihren osteuropäischen Mitgliedern wird der Ton schärfer: Auf Polen kommen bereits jetzt finanzielle Sanktionen zu, die unabhängig…

| Consulting | 23. Juni 2021

Die Managementberatung in Deutschland steuert auf goldene Zeiten zu. Zwar verzeichnen die 15 größten Managementberatungen mit Hauptsitz in Deutschland im Gj. 2020 einen Umsatzrückgang…

| IPO-Markt | 21. Juni 2021

Der Gang aufs Börsenparkett (IPO) ist derzeit beliebt wie lange nicht mehr (s. „Unsere Meinung“ auf S. 1). Wir stellen Ihnen heute das „ABC“ der aktuellen Börsengänge vor: About You,…

| Mergers & Acquisitions | 18. Juni 2021

Ein besseres Umfeld kann sich die M&A-Branche kaum wünschen. Ein kräftiges Wirtschaftswachstum, getrieben von einer extrem expansiven Fiskal- und Geldpolitik, starke Kapitalmärkte sowie…