China

iQiyi verbrennt weiter Geld

Die jüngsten Quartalszahlen von iQiyi sorgten an der Börse für wenig Begeisterung. Der chinesische Online-Videodienst wächst zwar weiter rasant, aber eben nicht mehr ganz so schnell wie gewohnt. Der Umsatz stieg zwischen Januar und März um 43% auf 7 Mrd. Renminbi (RMB) oder rd. eine Mrd. US-Dollar. Im Vorjahresquartal stand noch ein Plus von 55% zu Buche (s. PEM v. 7.3.).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 13. Juni 2019

Die jüngsten Handelsbilanzdaten aus China (per Mai) lieferten Überraschungen. Der Überschuss legte stark von 13,8 Mrd. auf 41,7 Mrd. US-Dollar zu, weil der Export entgegen den Erwartungen… mehr

| Landesbanken | 10. Juni 2019

Der böse Vergleich kommt nicht von ungefähr. Schon auf dem Sparkassentag in Hamburg wurde abseits der großen Bühne immer wieder gemunkelt, der Nord/LB drohe womöglich ein ähnliches… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×