Reisedienstleister

Trip.com – Comeback der Reisebranche steht bevor

_ Nachdem die Reisebranche in Asien – eine Ausnahme ist noch immer Indien – infolge der recht schnellen Eindämmung der Corona-Pandemie als erstes Fuß gefasst hat, sollte sich die Reise-Situation auch in den restlichen Teilen der Erde so langsam wieder stabilisieren. Auf diese Entwicklung lassen die jüngst teils rasant fallenden Infektionszahlen sowie das anziehende Impf-Tempo hoffen. In vielen Ländern Europas etwa stehen (weitere) Lockerungen bevor, wovon insbesondere die Reise- und Hotelbranche…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Außenpolitik | 06. Dezember 2021

Der folgenschwere Rückzug des Westens aus Afghanistan war kein Ruhmesblatt für die EU-Außenpolitik. Sicher aber ein Weckruf. Das Vakuum, das die USA, die sich im Wettbewerb mit China…

| Nutzfahrzeuge | 06. Dezember 2021

Dem britischen Premier Winston Churchill wird mit Blick auf die Teilung Deutschlands das Bonmot zugeschrieben, er liebe das Land so sehr, er wolle gerne mehrere davon haben. Börsianer…

| Biotechnologie | 06. Dezember 2021

Der 2006 gegründete Wirkstoffentwickler Marinomed verfügt mittlerweile über drei vielversprechende Produktkategorien: Der Wirkstoff Carragelose, seit 2008 zur Behandlung von Erkältungskrankheiten…

| Märkte | 02. Dezember 2021

Taj Mahal in Mehtab Bagh, Indien

„Modis Aura ist beschädigt“, hatten wir in PEM v. 25.11. mit Blick auf den indischen Premierminister Narendra Modi und die Rücknahme der umstrittenen Landwirtschaftsgesetze geschrieben.…

| Luftfahrt | 01. Dezember 2021

Mit der neuen Virus-Variante Omikron ist der Ausblick der Reiseindustrie wieder deutlich unsicherer geworden. Schon bevor die neue Corona-Mutante in der Vorwoche auf der Bildfläche…